Mittwoch, 1. Februar 2017

#hairgoals

Ihr Lieben, heute gibt's nach langer Wartezeit endlich mal wieder ein Update von mir. Am Wochenende war meine Cousine Lisa zu Besuch, um neue Frisuren auszuprobieren.

Die erste Frisur ist eine klassische Hochsteckfrisur, für die ich ordentlich viel Zeit brauchte. Sie eignet sich für lange und mittellange Haare.

Trotz, dass Lisa sehr lange Haare hat, habe ich für zusätzliches Volumen ein Kissen untergebaut.
Den vorderen Teil habe ich durch eine Flechtpartie ausgeschmückt. Hier lässt sich optional aber auch eine andere Variante anwenden.




Als das Styling beendet war, hatte ich die wundervolle Aufgabe alle tausendmillionen Haarnadeln wieder aus Lisas Haaren zu fischen. Wie die Haare im Anschluss aussahen, gefiel uns beiden persönlich am besten - eine lockere wilde Mähne mit leichten Wellen und Beachwave -Effekt.

Die Gelegenheit habe ich dann am Schopf gepackt, um noch eine lockere halb hochgesteckte Variante umzusetzen. Diese eignet sich besonders für einen schönen romantischen Haarschmuck, der genau meinen persönlichen Geschmack trifft.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen