Sonntag, 7. Dezember 2014

Herr Ribbeck ...

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, 
Ein Birnbaum in seinem Garten stand, 
Und kam die goldene Herbsteszeit 
Und die Birnen leuchteten weit und breit,
Da stopfte, wenn's Mittag vom Turme scholl, 
Der von Ribbeck sich beide Taschen voll,
Und kam in Pantinen ein Junge daher, 
So rief er: »Junge, wiste 'ne Beer?« 
Und kam ein Mädel, so rief er: 
»Lütt Dirn, Komm ma röwer, ik heb ne Birn!«

DSC_1660

Hallo, letzte Woche gab es für Ricardo und mich Schoko-Birnen! Die Idee hatte ich bei Anja gesehen und für mich stand sofort fest - das muss ich nachmachen!

DSC_1670

Dieser leckere Nachtisch oder auch Snack für zwischendurch sieht nicht nur köstlich  aus, sondern schmeckt auch unheimlich gut. Und naja, irgendwie ist es ja auch gesund ;-)

DSC_1677

Wie hat sie das nur gemacht?

1. Schokolade im Wasserbad schmelzen

2. Birne in Schokolade tunken

3. Birne in Haselnusskrokant tunken

4. Trocknen lassen

Et voilà :-)


DSC_1667

Bis bald!

Julia

P.S.: Das Gedicht erinnert mich an meine Grundschulzeit; -)

DSC_1681

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen