Donnerstag, 22. Mai 2014

London-Haul Teil 1: NARS Radiant Creamy Concealer

DSC_7002

Meine liebe Kollegin war in London und bot mir an im Kosmetikbereich ein bisschen für mich shoppen zu gehen. Diese Gelegenheit packte ich (Beauty-Junky) natürlich am Schopf und bestellte unter anderem den NARS Radiant Creamy Concealer. Schon seit längerem hatte ich mit ihm geliebäugelt und wollte ihn nun endlich unbedingt testen. In der Internet-Beauty-Welt wird er in höchsten Tönen gelobt. 

In Großbritannien (oder generell im Ausland) gibt es Kosmetikmarken, die in Deutschland gar nicht oder nur schwer zugänglich sind. NARS ist eine amerikanische Kosmetikfirma und derzeit leider nur verbunden mit hohen Versandkosten erhältlich.

DSC_6999

Wie auf dem Bild bereits zu sehen ist, kommt der Concealer mit einem praktischen Applikatorstift. Die Verpackung ist sehr schlicht gehalten. Ich habe ca. 27,00 Euro bezahlt und dafür 6 ml erhalten. Shame on me.

DSC_7004

Ich habe mich auf gut Glück für die Farbe Custard entschieden. Im Moment ist sie einen Hauch zu dunkel für mich. Unter dem Auge würde ich derzeit eher zu etwas hellerem greifen. In der Sommerzeit wird er allerdings perfekt sein. Die Farbe ist eher gelbstichig, was super zu meinem Hautunterton passt. Auch punktuell lässt er sich sehr gut, zum Beispiel gegen Rötungen, einsetzen. Die Konsistenz des Concealers ist, wie der Name vermuten lässt, sehr cremig. Er ist dickflüssig und hat eine sehr hohe Deckkraft. Mit sehr wenig Menge erhält man schnell ein gutes Ergebnis. Ich klopfe solche Produkte gern vorsichtig mit dem Ringfinger ein. Dabei fiel mir positiv auf, dass die Deckkraft nicht verloren geht. 

Laut Website soll er Feuchtigkeit spenden und den ganzen Tag halten. Dem sehe ich jetzt erst mal kritisch entgegen! Ein abschließendes Testergebnis folgt im Sommer. Außerdem möchte ich gerne ein gutes und erschwinglicheres Concealer-Dupe finden. Also wenn jemand Empfehlungen hat - gerne her damit :-)